THYMUS-THERAPIE

die Heilkräfte der Natur und des eigenen Körpers bewußt nutzen

- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.thymus-therapie.de

Bildnachweis: Fotolia     Seite aktualisiert: 05.12.21, Uhrzeit: 21.21


Themenwebsites

im Info-Netzwerk.
Medizin 2000
05.03.2020









Thymustherapie,Thymus Behandlung,Immunschwäche,Begleittherapie Krebs, Naturheilverfehren,Alternativmedizin,

 

Aktuelle Informationen und News
zum Themenkomplex Thymustherapie
bei Abwehrschwäche und
als begleitende Therapie bei Krebs




WERBUNG

 

Achtung: Informationen zur aktuellen Rechtslage für  die Eigenherstellung von Thymus-Peptiden durch einen Arzt die sich aus der der am 23. Juli 2009  in Kraft getretenen Novelle des Arzneimittelgesetzes (AMG) ergibt.  
Stand Sommer 2018 mehr lesen

 

 

 

Seite 1

 

Thymus-Therapie mit Thymus-Peptiden

Neu:  Nach dem VirVal®-Verfahren hergestellter Wirkstoff  aus Kalbsthymus mit Zertifikat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten

 

Jetzt ist es bekannt: Den fiktiv zugelassenen Fertigarzneimitteln, die Thymus-Extrakte enthalten, wird die Nachzulassung versagt. Durch das Erlöschen der Zulassung dürfen diese Fertigarzneimittel nicht mehr in Verkehr gebracht werden. Daher sind schätzungsweise jene 3.000 Ärzte, die in der Vergangenheit Thymus-Extrakte mit Fertigarzneimitteln einsetzten, auf der Suche nach einer Möglichkeit, bei ihren Patienten auch in Zukunft eine Immun-Therapie unter Verwendung von Thymus-Peptiden durchführen zu können. 

Diesen naturheilkundlich orientierten Ärzten steht ab sofort aufgrund einer Initiative des Unternehmens sanorell pharma in Bühl/Baden ein praktikabler und gleichzeitig legaler Weg offen, wie sie die für die Therapie benötigten Thymus-Peptid-Injektionslösungen unter der eigenen unmittelbaren fachlichen Verantwortung herstellen und bei ihren eigenen Patienten anwenden können. Im Fall der Eigenherstellung eines Arzneimittels durch einen Arzt zur ausschließlichen Anwendung bei eigenen Patienten findet das Arzneimittel­gesetz (AMG) insgesamt gemäß § 4a Satz 1 Nr. 3 AMG keine Anwendung. Ärzte, die auf diese an dem gesetzlich verbürgten Prinzip der Therapiefreiheit orientierte Weise, ein Arzneimittel herstellen, benötigen nach geltendem Recht weder eine Herstellungserlaubnis nach § 13 AMG, noch eine Zulassung nach § 21 AMG, weil sie allein die Verantwortung für Herstellung und Anwendung des Arzneimittels tragen.

    

Quelle: Pressemitteilung der Sanorell Pharma GmbH & Co. KG

Thymus-Therapie mit Thymus-Peptiden

Nach dem VirVal®-Verfahren hergestellter Wirkstoff  aus Kalbsthymus mit    Zertifikat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung  zur Anwendung bei den eigenen Patienten

 

sanorell pharma stellt an der Thymus-Therapie interessierten Ärzten ab sofort sowohl qualifizierte Räume und Einrichtungen, validierte Verfahren,  als auch geschultes Hilfspersonal sowie einen zertifizierten Wirkstoff aus Kalbsthymus zur eigenverantwortlichen Herstellung des für die Immun-Therapie benötigten Arzneimittels zur Verfügung.  Für die Eigenherstellung des Arzneimittels durch einen Arzt gewährleistet sanorell pharma die erforderliche Raumqualität in mikrobiologischer und physikalischer Hinsicht. Die Raumbedingungen werden kontinuierlich und kompetent überwacht.  

Einmalig in Deutschland ist, dass der mit Herstellerlaubnis GMP-gerecht (Good Manufacturing Practices) aus Kalbsthymus nach dem VirVal®-Verfahren produzierte Wirkstoff interessierten Ärzten von sanorell pharma auf zertifizierter Grundlage für die eigenhändige Herstellung der Thymus-Peptid-Injektionslösung bereitgestellt wird.  Diese Alleinstellung bedeutet, dass sich der herstellende Arzt nicht um die Herkunft der als Ausgangsmaterial benötigten Organe kümmern muss, sondern sich auf einen zertifizierten Wirkstoff verlassen kann, der von dem Unternehmen sanorell pharma unter GMP-Bedingungen (Good Manufacturing Practices, Gute Herstellungs­praxis) in gleichbleibender Qualität und einer von der zuständigen Aufsichtsbehörde zu diesem Zweck  erteilten Herstellungserlaubnis produziert wurde.

Damit bildet der zertifizierte Wirkstoff in dem gesamten Herstellungs­prozess eine exakt definierte Schnittstelle und markiert somit die Verantwortungsabgrenzung zum Ziel der Rechts­­sicherheit. Aus dem seit vielen Jahren bewährten Wirkstoffkonzentrat kann der die Thymus-Therapie anwendende Arzt eigenhändig die jeweils von ihm von Fall zu Fall festgelegte Menge an Thymus-Peptid-Injektionslösung unter der eigenen unmittelbaren fachlichen Verantwortung selbst herstellen.

 

Quelle: Pressemitteilung sanorell pharma GmbH & Co. KG

 

 

 

 

zur Website von sanorell pharma hier


 

 


 

 

 


  

Twitter auf Medizin 2000

Werbung auf den Websites des

Info-Netzwerk Medizin 2000:

Mit der Maus können Sie den
Bildwechselvorgang anhalten. Ein
 Mausklick ruft dann die die Website auf.

Hier können  Kooperationspartner die Mitglieder ihrer  jeweiligen Zielgruppen über ihr Unternehmen, ihre besonderen Kompetenzgebiete, sowie die von ihnen angebotenen Produkte und  Dienstleistungen werbend informieren. 18.11.2021
Ehrenamtlich tätige Idealisten helfen mit Hilfe der kostenlosen Smartphone-App Be My Eyes blinden und sehbehinderten Menschen -weltweit und innerhalb weniger Sekunden und in über hundert Sprachen- die Tücken des Alltags  besser zu meistern.
App-Download und Anmeldung

Atemgas-Analysen unterstützen  Diagnostik und das Therapie-Management wichtiger Krankheiten. 
Die Messdaten sind  von Ärzten und betroffenen Patienten schnell, kostengünstig und nebenwirkungsfrei zu erheben.  Specialmed hat sich auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet innovative Atemgas-Analyse- Geräte an.
Schwerpunkte  sind der FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und der H2 Atemtest  zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit sowie der CO-Atemtest zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung.
Und hier gehts zum Specialmed-Shop
Algen - Vielfalt aus dem Meer
Speisealgen sind in der asiatischen Küche weit verbreitet und in Europa in erster Linie als Bestandteil von Sushi bekannt. Man unterscheidet zwischen Mikro- und Makroalgen.Mikroalgen werden als Nahrungsergänzungsmittel angeboten - jetzt auch in Bio-Qualität. Die bekanntesten Mikroalgen sind Spirulina, Chlorella, Astaxanthin und AFA .

Gesunde Kinder Was viele Frauen nicht wissen  - ein Mangel am Vitamin Folsäure sollte schon vor Beginn einer Schwangerschaft durch die Einnahme von Folsäure-Tabletten ausgeglichen werden.   mehr lesen
Dieses Medikament heisst Folarell und jede Frau kann es in der Apotheke ihres Vertrauens rezeptfrei als "Pille zur Anti-Baby-Pille"    zu kaufen.   Oder bequem hier in  der online Apotheke bestellen.

Bio-Nutzhanf-Produkte: Liebhaber unverfälschter Naturprodukte wollen die Kräfte der Natur nutzen. Innovative deutsche und österreichische Unternehmen stellen in enger Zusammenarbeit mit engagierten Bio-Landwirten  Nutzhanf-Produkte her, die ausschließlich aus legalem, EU-zertifiziertem, Saatgut gezogen werden. Sie enthalten Cannabidiol (CBD)und Cannabigerol (CBG).


Sanorell Pharma empfiehlt das  Fachbuch:

Homöopunktur
Praktische Quantenmedizin.

Dr. med. Bernd Krautheimer.
Die durch die Kombination von Homöopathie und Akupunktur erzielten Synergieeffekte ermöglichen ein optimales ganzheitliches Therapie-Ergebnis.



Der Sanorell Vital-Test hat ergeben, dass 47% der Frauen und 45% der Männer nicht ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind.
Der Sanorell-Vital-Test zeigt, ob es sinnvoll ist, einen entdeckten Mangel durch passende,  in jeder Apotheke rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika können Sie sich die  Vital Plus-Kombination kostengünstig  zusenden lassen.
Thymustherapie: Furcht vor dem Aus ist unbegründet.

Deutsche Verwaltungsgerichte  haben den Weg freigehalten, so dass die seit vielen Jahren  beliebte  Thymustherapie auch in Zukunft auf dem Wege der Eigenherstellung der Thymus-Peptide  legal durchgeführt werden kann.  Das Unternehmen Sanorell Pharma verfügt über alle behördlich vorgeschriebenen Genehmigungen und unterstützt die an der Thymustherapie interessierten Therapeutinnen und Therapeuten aktiv bei der Herstellung der Thymus-Medikamente.